Großes Interesse an Fritz-Bauer-Interview

Er war ein streitbarer, politisch denkender Jurist, der im Nachkriegs-deutschland auf einem einsamen, aber nicht verlorenen Posten stand: Fritz Bauer, hessischer Generalstaatsanwalt zur Zeit der Auschwitz-Prozesse. Knurrig und polternd konnt er sein, manchmal schroff und unerschrocken angriffslustig. Das verdeckte aber eigentlich nur, dass Fritz Bauer den Menschen zugetan war, obgleich er erfahren hatte und täglich neu erfahren musste, was Menschen einander anzutun fähig sind. Vor vollem Hause in der Alten Synagoge fand jetzt ein fiktives Interview mit Fritz Bauer statt. Die Aufführung des Theater-Teams des Buchcafés Bad Hersfeld von und mit Hartmut Käberich und Dieter Schenk wurde von Andreas Jaeger (Gitarre & Electronics) und Willi Hanne (Schlagzeug, Percussion und anderes) eindrucksvoll musikalisch begleitet.

Weiterlesen: Großes Interesse an Fritz-Bauer-Interview

Duo Adafina begeistert

Einen sehr schmackhaften musikalischen Eintopf servierte jetzt das „Duo Adafina“ in der Alten Synagoge in Einbeck. Die Würze bestand wie versprochen aus der ungewöhnlichen Klang-Kombination von Klezmer, Tango, afro-amerikanischer und barocker Musik. Hinzu kam die nicht gewöhnliche Instrumenten-Kombination, die Almut Schwab (Akkordeon / Flöten / Hackbrett) und Jan Köhler (Marimbaphon / Vibraphon / Percussion) aus Mainz mitgebracht hatten. Die Besucher im gut gefüllten Saal der Alten Synagoge genossen die musikalischen Delikatessen mit Geschmacksexplosionsgarantie und entließen das Duo erst nach mehreren Zugaben.

Weiterlesen: Duo Adafina begeistert

Klezmers Techter begeistern

Zwei Zugaben und ein fast nicht enden wollender Applaus in einer ausverkauften Alten Synagoge in Einbeck waren der Höhepunkt eines mitreißenden Konzert-Sommerabends. Mal schwungvoll und voller Lebensfreude, mal ganz leise und melancholisch – die drei Frauen an Klarinette, Kontrabass und Akkordeon hatten für alle Stimmungen das richtige Lied dabei.

Weiterlesen: Klezmers Techter begeistern

StadtpARTie Einbeck

Wir freuen uns über die große Resonanz und viele interessierte Besucher während der erstmals in dieser Form organisierten StadtpARTie bei uns im Gebäude. Die Alte Synagoge war ein Veranstaltungsort des Festivals "StadtpARTie Einbeck", außergewöhnliche Kunst & Kultur an besonderen Orten (30. April bis 5. Mai 2019). Bei uns war die Kunst-Ausstellung von Katharina Lob (Hannover) mit Arbeiten auf Acrylglas und Metall zu sehen. Ein großer Dank allen Unterstützern, Organisatoren, Sponsoren, Helfern und allen Künstlern, die bei uns zu Gast waren. 

Weiterlesen: StadtpARTie Einbeck

Viel Zuspruch beim DKKD

An neun Abenden fand ein vielseitiges musikalisches Programm großen Zuspruch beim Publikum, bestens organisiert von "Kultur im Esel e.V", die sozusagen ihre Bühne aus Sülbeck eine gute Woche lang während des DKKD-Festivals in die Alte Synagoge in die Baustraße verlegt hatten. Einen Video-Rückblick über die verschiedenen Konzerte, die vom 29. September bis 7. Oktober 2017 stattfanden, gibt es hier.

Weiterlesen: Viel Zuspruch beim DKKD

Wikipedia